Zum Hauptinhalt springen

Ergotherapie

Die Ergotherapie bei Rheuma ist eine ganzheitliche Therapieform zur Wiederherstellung, Verbesserung und Erhaltung der Funktionsfähigkeit des menschlichen Bewegungsapparates. Damit soll dem Reha-Patienten eine möglichst umfängliche Teilhabe am Leben in unserer Gesellschaft ermöglicht werden.

Ganzheitliche Rheuma-Therapie für Ihre Gesundheit

Die Therapieziele werden zu Beginn der Rheuma-Behandlung mit Ihnen gemeinsam erarbeitet. Dazu benutzen wir spezielle Funktionsfragebögen und Selbsthilfetests. Integraler Bestandteil des Konzepts der Anschlussheilbehandlung und der Rheuma-Reha ist ein speziell auf Sie abgestimmter ergotherapeutischer Behandlungsplan. Sie erlernen den präventiven gelenkschonenden Umgang mit degenerativen Gelenksveränderungen und ggf. operierten Gelenken und der Wirbelsäule für Ihren Alltag. Ziel der entsprechenden Schulungsprogramme ist der verbesserte Umgang mit den vorhandenen Ressourcen.

Behandlungsschwerpunkte der Ergotherapie bei Rheuma

  • Rückenschule
  • Rheumatoide Arthritis (RA)
  • Spondylitis ankylosans (SpA / M.Bechterew)
  • Umgang mit Endoprothesen im Alltag (Knie- und Hüft- TEP)
  • Manuelle Handtherapie
  • Anleitung zu Eigenübungen
  • Einsatz verschiedener Geräte, funktioneller Spiele und Medien
  • Selbsthilfe im Alltag
  • Hilfsmittelberatung, -erprobung und -versorgung
  • Arbeitsplatzberatung und ergonomische Optimierung
  • Empfehlung und Versorgung mit orthopädischen Hilfsmitteln
  • Die individuelle Schienenversorgung für Patienten mit Diagnosen des rheumatischen Formenkreises realisiert die Ergotherapie bei Bedarf zur Vorbeugung von Fehlstellungen in Eigenherstellung

  • Nachtlagerungsschienen, Antiulnardeviationsspangen (Handspange bei Abweichungen der Langfinger), Schwanenhalsringe, Daumenabduktionsschienen

  • Spezialanfertigungen bei außergewöhnlichen Herausforderungen am Arbeitsplatz oder der Freizeitgestaltung, z. B. Griffadaptationen für Stifte, Werkzeuge, das Halten von Musikinstrumenten und vieles mehr

  • Orthesenversorgung zur Entlastung des Sehnen-Band-Apparates während der Arbeit, z. B. Handgelenksorthese, Daumenorthese, Ellenbogenorthese/ -spange

     

  • Allgemeines Bewegungstraining im Arbeitsalltag
  • Training der individuellen Arbeitsabläufe

"Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind. Ziel ist, sie bei der Durchführung für sie bedeutungsvoller Betätigungen in den Bereichen Selbstversorgung, Produktivität und Freizeit in ihrer persönlichen Umwelt zu stärken. Hierbei dienen spezifische Aktivitäten, Umweltanpassung und Beratung dazu, dem Menschen Handlungsfähigkeit im Alltag, gesellschaftliche Teilhabe und eine Verbesserung seiner Lebensqualität zu ermöglichen.”

− Deutscher Verband der Ergotherapeuten