Zum Hauptinhalt springen

Unsere Partner und Netzwerke

Vernetztes Arbeiten ist Alltag im Rheumazentrum Rheinland-Pfalz. Um in jeder Hinsicht innovative Versorgung auf medizinisch höchsten Niveau zu gewährleisten, engagieren sich die Kliniken in einer Vielzahl von Netzwerken und Verbünden in unterschiedlichen Bereichen.

Unsere Partner und Aktivitäten

Hier finden Sie eine Übersicht über unsere Aktivitäten im Bereich Klinische Forschung, Versorgungsforschung, Patientenorientierung und Qualitätsmanagement.

In der Karl Aschoff Klinik Bad Kreuznach engagieren wir uns zusammen mit weiteren Rehabilitationseinrichtungen im Bereich Rheuma Präventation und Reha in unterschiedlichen medizinischen und psychischen Bereichen. Der Schwerpunkt der gemeinsamen Arbeit liegt dabei auf  interdisziplinärer Forschung, Fortbildungsangeboten und betrieblichen Gesundheitsprogrammen. Mehr über das Zentrum erfahren Sie hier.

Wichtigstes Ziel der ARRP ist die Förderung einer optimalen Rheumaversorgung und effektiven Rheuma-Forschung im Bundesland Rheinland-Pfalz aber auch darüber hinaus. Auch die Nachwuchsförderung gewinnt zunehmend an Bedeutung.

In dem gemeinnützigen Verein engagieren sich rheumatologische und orthopädische Kliniken, niedergelassene Rheumatologen und Orthopäden aber auch engagierte Persönlichkeiten anderer Professionen, denen die Ziele des Vereins wichtig sind.

Zur Umsetzung seiner Ziele unterstützt ARRP die wissenschaftliche Zusammenarbeit und den Erfahrungsaustausch in der Rheuma-Forschung der Vereinsmitglieder untereinander sowie mit Personen oder Organisationen gleicher oder ähnlicher Zielsetzung. Gemeinsame Vortrags- und Fortbildungsveranstaltungen bilden hierfür eine Plattform.

Durch unsere Mitgliedschaft in dem Aktionsbündnis Patientensicherheit seit 2013 unterstützen wir die gemeinsame Arbeit von Vertretern der Gesundheitsberufe, ihrer Verbände und Patientenorganisationen zur Verbesserung der Patientensicherheit in Deutschland. Der Verein kooperiert mit Verbänden, Fachgesellschaften, Forschungsinstituten, Krankenkassen, Institutionen der Selbstverwaltung und Patientenorganisationen. Es wird vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG) unterstützt.

Seit August 2015 ist das Rheumazentrum Rheinland-Pfalz Mitglied im Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung im Gesundheitswesen. Als Gesundheitseinrichtung unterstützen und fördern wir die Arbeit von Selbsthilfegruppen/-organisationen sowie Selbsthilfekontakt-/-unterstützungsstellen. Das Netzwerk bietet uns Vernetzung und Austausch zu anderen Partnern des Gesundheitswesens, die Selbsthilfefreundlichkeit fördern. Den Kontakt zu den einzelnen Selbsthilfegruppen finden Sie bei den Ansprechpartnern.

Das Rheumazentrum Rheinland-Pfalz engagiert sich mit ihrem Wundmanagement im Wundnetz Bad Kreuznach für eine moderne, fachgerechte Versorgung von chronischen Wunden. Das Wundnetz vernetzt Fachleute, um Patienten über ambulante, stationäre und nach-stationäre Versorgung hinweg optimal zu versorgen. Mehr unter Wundnetz Bad Kreuznach.

Engagement für höchste Qualität!
Von Rheuma-Forschung bis Patientenfürsprecher

Ergonomischer Sitzhocker zur Vorbeugung von Schmerzen - Rheumazentrum Rheinland-Pfalz

Qualität ist uns im Rheumazentrum Rheinland-Pfalz in Bad Kreuznach in allen Bereichen sehr wichtig. Integraler Bestandteil ist dabei für uns das Engagement in einer Vielzahl von Verbänden und Netzwerken, die sich der Qualitätssicherung in Gesundheitseinrichtungen widmen. Die Vorgaben und Richtlinien sowie der gemeinsame Austausch in diesen Foren fließen in unsere tägliche Arbeit ein. Zu diesem Engagement gehören: