Zum Hauptinhalt springen

Rehaberatung

In unseren Rheuma-Kliniken stehen Sie als Patient im Mittelpunkt. Auch sind wir gerne für Ihre Angehörigen als Gesprächs- und Ansprechpartner jederzeit verfügbar. Wir beraten Sie individuell und zielorientiert zu Ihrer Rheuma-Behandlung.

Beraten - Vermitteln - Begleiten

Die klinische Sozialarbeit und Rehaberatung stellt neben Medizin, Pflege und den vielfältigen Funktionstherapien eine weitere Säule der optimalen Patientenversorgung in der Rheuma-Akutbehandlung dar. Erkrankungen aus dem rheumatoiden Formenkreis, Autoimmunerkrankungen sowie auch orthopädische Beeinträchtigungen können neben den körperlichen Auswirkungen große psychosoziale Belastungen mit sich bringen und die berufliche, soziale und persönliche Situation erheblich verändern. Daher bieten wir Ihnen Unterstützung und Hilfe zu jedem Zeitpunkt Ihres Aufenthaltes bei und im Rheumazentrum Bad Kreuznach und darüber hinaus an und beraten Sie zu poststationärem Hilfe- und Versorgungsbedarf in enger Verzahnung mit unserem multiprofessionellen Behandlungsteam.

Unsere Beratungsleistungen

Um die Versorgungskontinuität nach der Entlassung aus dem Rheumazentrum Rheinland-Pfalz zu sichern, erschließen wir im Rahmen eines Entlassmanagements soziale Netzwerke, leiten Rheuma-Rehamaßnahmen ein, vermitteln Hilfen im Alltag oder beraten unter Berücksichtigung der Krankheitssituation individuell zu Leistungen, die in der Sozialgesetzgebung verankert sind. Dazu gehören:

Dabei kann es sich zum Beispiel um eine Anschlussheilbehandlung, wie eine Rheuma-Rehahandeln.

Sie beinhaltet unter anderem die Beschaffung und Koordinaion von Alltagshilfen.

Hierbei handelt es sich zum Beispiel um Kurzzeitpflege oder Hospizversorgung.

Wir helfen Ihnen beispielsweise bei wirtschaftlichen Fragen zu Entgeltersatzleistungen oder zum Grad der Behinderung weiter.